Einladung zum Trans-Forum Kennenlern Abend

Am 26. November 2021

von 18.30 – 21.30 Uhr in meiner Praxis

Der Mensch ist ein soziales Wesen. Wir erleben unser größtes Glück in wärmenden Freundschaften, im familiären Zusammenhalt, in sinnlichen Begegnungen, in Fürsorge für sich selbst und auch im Berufsalltag, wo wir wirklich in einem angenehmen Betriebsklima Freude bei der Arbeit haben können.

Tragischer Weise haben wir unsere größten Verletzungen gerade in solchen sozialen Bindungen erlebt, durchlebt und überlebt! Diese Verletzungen haben uns in unserem Fühlen, Denken und Sprechen negativ beeinflusst und geprägt. Wir drehen uns oftmals im Kreis mit unseren persönlichen Themen und verlieren unsere Energie, Kraft und Lebensfreude.

Es ist, so glaube ich, uns allen klar, dass gute Beziehungen mit einem respektvollen und interessierten Austausch derart große Auswirkungen auf unsere psychische Stabilität und persönliches Glück haben, dass ich (wir) für die Entwicklung unserer sozialen Kompetenzen im Trans-Forum einen Vertrauensraum schaffen wollen.

 

Soziale Kompetenzen sind zum Beispiel:

  • Mich selbst zum Ausdruck bringen auf eine Art und Weise, dass mich andere gut verstehen können.
  • Anderen aufmerksam und geduldig zuhören und nachfragen können, falls etwas missverständlich klingt.
  • Sich von anderen in Gesprächen abgrenzen können auf höfliche, aber bestimmte Weise.
  • Eine Fähigkeit zur Selbstreflexion entwickelt haben, um sich selbst aus Gedanklichen Konflikten zu lösen und sich selbst klar zu werden, worum es geht und was jetzt zu tun ist.
  • Empathie, Schwingungsfähigkeit und Mitgefühl
  • Toleranz gegenüber andersdenkender und fühlender Mitmenschen, keine Urteile, Bewertungen oder Abwertungen hegen.
  • Deeskalieren können in Konfliktsituationen und zu einem konstruktiven Kommunikationsverlauf beitragen.
  • Respektvolle Haltung zu sich und anderen entwickelt haben.
  • Destruktive Verhaltens- und Denkmuster erkennen können und umstrukturieren.

 

 

Wozu dient dir das Trans-Forum?

  • TransForum ist ein sensibler und achtsamer Schutzraum, um dein Bewusstsein für dich und andere zu erweitern. Es macht deine inneren Vorgänge, Gefühle und Gedanken sichtbar. Du erkennst dich selbst hinter deinen Handlungen, weil deine innere Motivation spürbar wird.
  • Du kannst Klarheit über dich selbst und deine authentische Schönheit sehen und auch die Schönheit der Anderen, die durch ihre Echtheit hervortritt. Das schafft Verbindung zu sich selbst und anderen.
  • Du hast die Möglichkeit dich von emotionalen- und gedanklichen Verstrickungen zu lösen und dich zu entidentifizieren, so dass du für dich einen offenen Standpunkt finden
  • Es findet eine enorme Steigerung deiner Selbstannahme oder Selbstliebe statt, weil du dich selbst mit deinen Schatten annehmen kannst und auch diese Schatten auflösen kannst, wenn du es möchtest.

 

Wie läuft ein TransForum Abend ab?

  • Wir kommen zu einer Gruppe zusammen, welche gemeinsam das langfristige Ziel hat, ihre Beziehungskompetenzen, inneres Wachstum und echte Lebensfreude zu entwickeln.
  • Wir sitzen in einem Kreis mit einem guten Abstand zum anderen, um die Energie und die Aufmerksamkeit im Inneren des Kreises zu halten.
  • Ich bin die Leiterin und unterstütze die Teilnehmer im Selbstausdruck, eine innere Haltung zu finden, respektvolles Feedback zu geben oder ein eigenes Thema in die Mitte des Kreises zu geben.
  • Ich werde ein Thema anschlagen und gleichzeitig arbeiten wir prozessorientiert, das heißt, brennende Themen der Teilnehmer haben immer Vorrang. Wir werden feststellen, dass wir uns in vermeintlich persönliche Themen Gruppenteilnehmer selbst sehen können und gleichzeitig sind diese Themen exemplarisch zu sehen für unsere Gesellschaft und Kultur.
  • Ganz nebenbei erarbeitet man sich die Kunst der Gewaltfreien Kommunikation.

 

Ich würde mich sehr darüber freuen, wenn ich dich jetzt neugierig machen konnte. Du bist herzlich eingeladen an einem dieser kostenfreien Abende teilzunehmen, um meine Arbeit mit dem TransForum kennenzulernen. Gerne kannst du deinen Partner*in oder beste*r Freund*in mitbringen. Bitte melde dich/euch dazu zügig gerne per Mail an, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist.

 

Ausblick!

Ich möchte diese TransForum Abende in regelmäßigen Abständen anbieten. Diese Abende sind zunächst offen zum Kennenlernen. Später möchte ich auch geschlossene vertraulichere Gruppen anbieten, wo wir tiefere Themen ansprechen können und wir als soziale Gemeinschaft wachsen.

 

Ich freue mich sehr, wenn ich dich in dieser Runde begrüßen darf.